Turnverein Eisenharz 1912 e.V.

Home_Mattenwagen.jpg

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder, 

die Corona-Pandemie hat auch im Jahr 2021 den Sportbetrieb weitestgehend eingeschränkt. Sportveranstaltungen, Turnerball und vieles mehr konnten nicht durchgeführt werden. Verständnis, Solidarität und Vertrauen für die angeordneten Maßnahmen der Verantwort­lichen aus Wissenschaft und Politik wird von uns allen gefordert. Der Glaube und die Unterstützung von Verschwörungsmythen und Querdenkertheorien helfen nicht, die Pandemie zu besiegen. Oberstes Gebot bleibt auch in Zu­kunft, unser aller Gesundheit zu schützen. Für die gezeigte Rücksichtnahme, Verständnis und Geduld bedanken wir uns sehr herzlich. Sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam die Corona-Pandemie bald überwinden und im neuen Jahr viel Spaß und Freude beim Sport im TVE haben.

Einen herzlichen Dank an Alle, die sich das ganze Jahr über für den Verein ehrenamtlich engagiert haben.

Unseren aktiven Sportlerinnen und Sportlern, allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern, unseren Sponsoren, allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie der ganzen Gemeinde wünschen wir ein besinnliches Weihnachts­fest, für das Jahr 2022 beste Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Die Vorstände
Engelbert Weber und Tobias Reich

Drucken

Turner siegreich in der Relegation

 

Es war ein Wettkampf ohne großen sportlichen Druck, da bereits vor Beginn feststand, dass alle vier Teilnehmer im nächsten Jahr einen Platz in der dritten Bundesliga erhalten werden. Dennoch (oder vielleicht gerade deswegen) präsentierten die Turner der TG Wangen/Eisenharz ihre beste Saisonleistung und sicherten sich den Sieg vor der TG Pfalz. Damit wird es 2022 im zehnten Jahr in Folge Turnen in der 3. Bundesliga im Allgäu zu sehen geben.

Für Turner ungewohnt früh um 10 Uhr startete der Wettkampf in Pfuhl bei Neu-Ulm. Finn Ruchti erwies sich als der Frühaufsteher im Team (Ja, Sie haben richtig gelesen wink. Vielleicht lag es daran, dass er aus Ulm die kürzeste Anreise hatte und so länger schlafen konnte.).

Weiterlesen

Drucken

Turnkrimi zum Saisonfinale

 

Mit einem 29:27 Sieg gegen den TSV Unterföhring beendete die Turngemeinschaft Wangen/Eisenharz die diesjährige Saison in der 3. Bundesliga. Trotz des Sieges geht es für die TG in die Relegation, wo in 3 Wochen der Klassenerhalt geschafft werden soll.

Eigentlich ging es um nichts mehr. Doch nach den vielen knappen und teilweise unnötigen Niederlagen wollte die TG Wangen/Eisenharz den Nachholwettkampf unbedingt gewinnen um noch einmal Selbstvertrauen vor der Relegation zu sammeln. Da auch Unterföhring sich mit einem Sieg von den heimischen Fans verabschieden wollte, entwickelte sich ein spannender Wettkampf, der erst mit der letzten Übung entschieden werden sollte.

Weiterlesen

Drucken