Turnverein Eisenharz 1912 e.V.

Hochgrat.jpg

Start in die Oberligasaison

 

 

Am Sonntag beginnt für die zweite Mannschaft der TG Wangen/Eisenharz die diesjährige Oberligasaison. Zu Gast in der Wangener Ebnethalle ist die zweite Mannschaft der KTV Hohenlohe.

Für die Turner ist es nach fast zwei Jahren der erste Wettkampf in der STB-Liga.

Alle Infos zur Liga und zu den Turnern findet ihr im STB Ligaheft über diesen Link.

 

 

 

Drucken

TG Wangen/Eisenharz gewinnt den Oberschwaben-Cup - Hannes Müller holt den Einzeltitel

 

Nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause,  gaben sich lediglich vier Mannschaften wieder ein „Stell-Dich-Ein“, um  in der Anonymität der Gymnasiumturnhalle in Bad Waldsee innerhalb des prestigeträchtigen Oberschwaben-Cups den Meister zu küren. In der „Vor-Corona-Zeit“ waren bis zu 12 Mannschaften vor Zuschauern am Start. Diesmal war kein Publikum beim Wettkampf zugelassen.

Die TG Wangen/Eisenharz reiste mit dem letzten Aufgebot nach Bad Waldsee. Das Rumpfteam bestand gerade mal aus fünf Turnern. Die Liste der Ausfälle war, wegen Terminüberschneidungen, Studium, Krankheit und Verletzung, lang und bereiteten Trainer Robert Teiber große Schwierigkeiten überhaupt noch eine Mannschaft zusammen zu bekommen. Die letzte Abmeldung kam bei der Abfahrt, als Boden- und Sprung-Spezialist Julian von Kirn seinen vom Schulsport tiefblau geschwollenen Finger aus der Hosentasche zog und klar war, dass ein Einsatz als Turner so nicht möglich war. Bei vier Turnern in der Wertung bedeutete dies, dass fast alle TG Turner einen nicht eingeplanten Sechskampf turnen mussten, um überhaupt eine Chance auf die Titelverteidigung im Teamwettbewerb zu haben.

Weiterlesen

Drucken

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder, 

die Corona-Pandemie hat auch im Jahr 2021 den Sportbetrieb weitestgehend eingeschränkt. Sportveranstaltungen, Turnerball und vieles mehr konnten nicht durchgeführt werden. Verständnis, Solidarität und Vertrauen für die angeordneten Maßnahmen der Verantwort­lichen aus Wissenschaft und Politik wird von uns allen gefordert. Der Glaube und die Unterstützung von Verschwörungsmythen und Querdenkertheorien helfen nicht, die Pandemie zu besiegen. Oberstes Gebot bleibt auch in Zu­kunft, unser aller Gesundheit zu schützen. Für die gezeigte Rücksichtnahme, Verständnis und Geduld bedanken wir uns sehr herzlich. Sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam die Corona-Pandemie bald überwinden und im neuen Jahr viel Spaß und Freude beim Sport im TVE haben.

Einen herzlichen Dank an Alle, die sich das ganze Jahr über für den Verein ehrenamtlich engagiert haben.

Unseren aktiven Sportlerinnen und Sportlern, allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern, unseren Sponsoren, allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie der ganzen Gemeinde wünschen wir ein besinnliches Weihnachts­fest, für das Jahr 2022 beste Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Die Vorstände
Engelbert Weber und Tobias Reich

Drucken